Koma

Oper von Georg Friedrich Haas mit einem Text von Händl Klaus („Schwetzinger Fassung“ 2015)

IL COMBATTIMENTO DI TANCREDI E CLORINDA

Claudio Monteverdi

Premiere im Münchner Volkstheater am 22.05.2022

 

Musikalische Leitung
Inszenierung, Bühne, Kostüme, Licht
Licht
Dramaturgie

Teodor Currentzis
Romeo Castellucci
Marco Giusti
Piersandra Di Matteo, Laura Schmidt

Mit Sänger:innen der Bayerischen Staatsoper sowie Schauspieler:innen der Münchner Kammerspiele und des Münchner Volkstheaters

musicæterna

 

König:in

Was ist man, wo ist man, wenn man nicht mehr bei Bewusstsein ist? Was bedeutet das für Angehörige? Für die Erinnerungen? Für eine Zukunft? Für Beziehungen? Kann es noch Kommunikation geben, wenn der eine nicht mehr ansprechbar ist? Und wie verändern sich Familiendynamiken, ohnehin komplexe familiäre Konstellationen und Hierarchien, wenn die „Königin“ zwar anwesend, aber stumm und nicht mehr handlungsfähig ist? Führt es zur Entmachtung oder bleibt sie Fixstern?